Die Welpen-Uni

 

Die schönste Zeit überhaupt - ich gebe es offen und ehrlich zu - wenn ein Welpe in die Familie einzieht. Dennoch ist es wichtig, dass die kleinen Plüschknäuel von Anfang an mit modernem Hunderaining in Kontakt treten. In dieser Zeit sind sie äußerst lernfähig und können so irrsinnig schnell die Regeln des Alltags kennen lernen. Viele Dinge wie flatternde Bänder, verschiedene Bodenbeschaffenheiten, Stiegen (es wird selbstverständlich Rücksicht auf den wachsenden Körper genommen - höchstens 2-3 Stiegen werden im Training eingebaut), diverse Geräusche, Gassie Equiptment (gut sitzendes Geschirr + Halsband) werden wir gemeinsam erkunden. Erste kleine Übungen wie Rückruf, die Gewöhnung an die Leine, kleine Ablenkungen (fremde Menschen, fremde Hunde in Entfernung) werden aufgebaut. Ein positives Gefühl für viele Alltagssituationen soll geschaffen werden. 

Je mehr die kleinen Wuserl in dieser Zeit kennen lernen, um so sicherer werden unsere vierbeinigen Begleiter im täglichen Leben. 

Inhalte des Kurses:
* die einzelnen Phasen der Sozialisierung/Prägung der Welpen (Theorie)
* wie lernt mein Hund (Theorie)
* Stress beim Hund (Theorie)
* die wichtigsten Punkte zu Beginn der Welpenzeit (Ruhebedürfnis, Fütterung und co. - Theorie). 
* erste Grundübungen, wie Schau, Sitz, Platz und kurze Warteübungen-Impulskontrolle (z.B. bei Türen oder Stehen bleiben an der Straße)
* Rückruftraining
* kennen lernen diverse Gegenstände und Bodenbeschaffenheiten
* kennen lernen fremder Hunde & Menschen
* Gassi-Equipment kennen lernen
* Autofahren positiv aufbauen
* Kursabschluss mit gemeinsamen Essen

Im Kurs inkludiert:
Starterpaket für's Training (Clicker, Trainingstagebuch, ausführliches Skript)
6 intensiv-Trainingseinheiten (vor allem für die Zweibiner, die Vierbeiner haben genug Zeit, sich zu erholen und im Anschluss des Kurses in einem anderen Bereich zu spielen). 
Für Welpen ab 9 Wochen bis zum 4. Monat. Nach Absprache gerne auch etwas ältere Hunde, das entscheiden wir dann individuell. 

Preis: 155,00€

Der Kurs hat ein "open end" - da gerade am Anfang sehr viele Fragen der Zweibeiner auftauchen, die ich im Anschluss, zwischendurch und anfangs selbstverständlich gerne beantworte. Besonderes Augenmerk liegt aber darauf, die Zwerge nicht zu überfordern und jeglichen Stress zu vermeiden.

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Respec'tu Canis - Modernes Hundetraining - DI Kristina Schöller