· 

1. Gleinalm-Dogtrekking 2019

Es war irgendwann Mitte 2018, als mich Udo (Obmann der Dogtrekking & More Sportunion) gefragt hat, ob wir nicht in der Steiermark ein Dogtrekking veranstalten können. 

 

Natürlich war ich sofort Feuer und Flamme - wir leben schließlich in einem wundervollen Wandergebiet mit traumhaftem Ausblick. Nun - die Zeit verging, die Arbeit hatte mich fest im Griff - und der 1.6. rückte immer näher. Ich hatte die Strecken theoretisch schon fertig. Aber sind sie auch in der Praxis umsetzbar? Wie schwierig ist es bei uns, die Wanderwege zu finden und nicht im Nirvana zu landen? Naja - soooo einfach war's dann nicht... denn unsere Wege sind nicht all zu gut markiert. Und im Mai hat es einfach ständig geregnet, massiv geregnet! So war es außerdem nicht ungefährlich, die Strecken ab zu laufen. 2 Wochen vor der Veranstaltung joggte ich mit diversen Hundeteams durch unsere Wälder, kam jedesmal klatschnass zurück ins Ziel - aber ich war glücklich! So konnte ich 3 Tage vor dem 1. Gleinalm-Dogtrekking verkünden: Strecken sind begehbar und wenn man ein paar Kleinigkeiten beachtet, landet man auch nicht in einer Sackgasse! 

Die Happy-Dog-Strecke (13km, 600hm führte über die Ruine Waldstein zur Reicherhöhe mit wunderschönen Ausblick, wo man die Wetterstation des Radio Steiermark besichtigen konnte. Steil bergab führte der Waldweg zurück zu uns), meisterten 3 wundervolle Teams inkl. Kinder. Bin mächtig stolz auf euch!

Die Tour (knapp 23km und 1200hm) absolvierten 14 eifrige Teams. Gestartet wurde wieder bei uns Richtung Ebenwirt, folgend auf die Gmeinalm (Gmoaalm) mit herrlichen Blick über die Ausläufer der Gleinalm. Weiter folge die Route zum Plotscherbauer, Hubertushof, Reicherhöhe mit Wetterstation über die Ruine Waldstein und dem Hungerturm - zurück ins Base Camp. 

Der Doghike erstreckte sich auf 43km (knapp 2000hm). 3 Teilnehmer starteten von Neuhof zum Krautwasch, weiter zum Gleinalm-Schutzhaus, Rauf auf die Speik und am Gebirgskamm entlang zum Eibkogel, rüber auf die Fensteralm und über die Gmeinalm zurück ins Base Camp. Wow - was für eine Leistung! 

 

Die Organisation hat mir einiges abverlangt, vor allem weil ich zeitmäßig sehr beschränkt bin. Dann gab es noch einen kurzen Anflug von Panik, da mein Drucker die Wanderkarten nicht ausgedruckt hat. Ohne meine bessere Hälfte Sarah hätte ich das alles nicht geschafft. In letzter Minute hat sie noch die restlichen Karten ausgedruckt und hat bei der Streckenplanung geholfen. Wäre ich nicht verheiratet, würde ich sie auf der Stelle ehelichen. 

 

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer! Es war unglaublich schön und bereichernd. Nächstes Jahr gerne wieder! 

 

Weitere Infos zum Dogtrekking und Veranstaltungen in diesem Bereich unter www.dogtrekking.at

Wir sind für euch da

Wir stehen euch gerne per Mail oder What's App zur Verfügung

 

Öffnungszeiten ab August 2019

 

Mittwoch 10.00-21.00 Uhr

Donnerstag 10.00-21.00 Uhr

Freitag 11.00-20.00 Uhr

Samstag 09:00-17.00 Uhr

Sonntag 16.00 - 21.00 Uhr

Kontakte

Für Anfragen nutzt einfach unser Kontaktformular

 

Derzeit nur via Mail erreichbar - wir bitten um Verständnis! 

Quicklinks

Folgt uns auch auf Instagram